Einzelsitzungs- paket

Effizient und nachhaltig tiefer verwurzelte Probleme und Blockaden auflösen.

Hier bist du richtig, wenn du...

Beim Einzelsitzungspaket bekommst du...

Deine Investition in dich

Erstsitzungspaket
CHF 498.- Pauschalpreis für eine Erstsitzung ( Dauer: 2 bis 3,5 Stunden)
  •  
Folgesitzungspaket
CHF 348.- Pauschalpreis für eine Folgesitzung ( Dauer: 1,5 bis 2,5 Stunden)
  •  

Hier geht es direkt zur Terminbuchung.

Wirkungsbereiche

Woran ich mich bei meiner Arbeit orientiere:

Überlastung, Angst, Verzweiflung, Zwänge

  • Traumabewältigung
  • Depressionen, Burn-out
  • Antriebslosigkeit, Erschöpfung
  • Sinnfragen, Demotivation
  • Ängste, Phobien,
  • Panikattacken
  • Präsentationsangst, Lampenfieber
  • Prüfungsangst
  • Konzentrationsschwächen
  • Blockaden
  • Zwänge und „Ticks“
  • Selbstwert, Selbstvertrauen
  • Stress-Management und -Prävention

Sucht, Verdauung, Stoffwechsel

  • Rauchen
  • Alkoholabhängigkeit
  • Gewichtsprobleme
  • Essstörungen
  • Reizdarmsyndrom

Immun- & neurologische Störungen

  • Allergien
  • Asthma
  • Epilepsie
  • Hautkrankheiten
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Tumore, Leukämie (begleitend)

Schmerzen & Anderes

  • Migräne
  • Schmerzen & Krämpfe
  • Schmerz-Management
  • Schlafstörungen
  • Leistungssteigerung, Energie

Hier geht es direkt zur Terminbuchung. Für eine Zukunft mit mehr Freude, Spass und Leichtigkeit.

Meine Arbeitsweise

Woran ich mich bei meiner Arbeit orientiere:

Meine Werte

Bei meiner Arbeit lasse ich mich von folgenden Werten und Überzeugungen leiten:

  • Respekt gegenüber dem Klienten/Kunden und seiner Lebensgeschichte
  • Dem Klienten/Kunden verpflichtet: In einer Sitzung gebe ich alles für dich
  • Verpflichtung des Klienten/Kunden: Du selbst bist für deine Besserung verantwortlich – ich zeige dir den Weg dort hin
  • Offenheit und Ehrlichkeit: Ich arbeite nur (so lange) mit dir, wie wir für dich einen Nutzen unserer gemeinsamen Arbeit sehen
  • Effizienz und Kostenbewusstsein: So rasch ans Ziel wie möglich, so viel Zeit lassen wie nötig
  • Diskretion: Ich bin verschwiegen und behandle das Wissen über meine Klienten/Kunden streng vertraulich
  • Verantwortungsbewusstsein: Ich kenne meine Grenzen und verweise wo nötig auf die Schulmedizin

Mein Versprechen

Ich mache keine Heilversprechen und keine Diagnosen. Was ich dir jedoch versprechen kann, ist die seriöse und gewissenhafte Arbeit mit der derzeit effektivsten und weltweit einzigen ISO 9001-zertifizierten Hypnosetherapie, der OMNI-Methode und den Werkzeugen von Access Consciousness:

  • transparente und umfängliche Vorinfo zur Klärung sämtlicher Fragen und Bedenken
  • qualitativ hochstehende Arbeit 
  • konsequent ergebnisorientierte Haltung
  • aufdeckendes (statt zudeckendes) Vorgehen für deinen nachhaltigen Erfolg

Hier geht es direkt zur Terminbuchung. Für eine Zukunft mit mehr Freude, Spass und Leichtigkeit.

Der Therapieprozess

Das Vorgehen in einer Therapiesitzung

1. Vorgespräch und Anamnese

In einem ausführlichen Vorgespräch erhältst du viel Information über Hypnose, die Werkzeuge von Access Consciousness und die Funktion von Gehirn, Verstand und Psyche. Du erfährst, was Hypnose und Access Consciousness sind und kann – und was nicht. 

2. Klärung offener Fragen und Abbau allfälliger Bedenken/Ängste

Du hast nun die Möglichkeit, alle noch bestehenden Zweifel und offenen Fragen aufzubringen. Ich beantworte diese offen und ehrlich. Ziel ist die Maximierung von Klarheit und Vertrauen sowie die Minimierung von Zweifeln und Ängsten. Zusammen mit deinem vorbehaltlosen Willen zur positiven Veränderung sind dies die unabdingbaren Voraussetzungen für den Start und den Erfolg der Therapie.

3. Persönliche Zieldefinition und Rollenklärung

Hier geht es um deine Erwartungen an deine persönliche Verbesserung: Was soll sich ändern? Wie soll sich das Resultat anfühlen? Auch die Rollen werden geklärt: Welche Rolle und Verantwortung hast du in deinem persönlichen Verbesserungsprozess? Bist du bereit dazu? Welche Rolle und Aufgabe habe ich als Therapeutin?

4. Beginn der Therapiesitzung

Du wirst in einen wunderbaren, entspannten Trance-Zustand geleitet, in welcher die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet und die Konzentration erhöht ist. In diesem veränderten Bewusstseinszustand ist ein direkter Kontakt mit dem Unterbewusstsein möglich, wo wir in deiner Lebensgeschichte zu den – bewusst nicht mehr erinnerbaren – Auslösern und Verstärkern deines Therapiethemas gelangen. Mit verschiedenen Techniken erfolgt eine emotionale Neutralisierung dieser Situationen und deine Stärkung im zukünftigen Umgang im Bereich des Themas. Als Ergebnis davon hat das Erlebte keine emotionalen Anker mehr, sondern besteht nur noch als neutrale Erinnerung. Das Thema beeinträchtigt nun dein Leben nicht mehr, und du fühlst dich buchstäblich erleichtert und schreitest gestärkt und souveräner in deine Zukunft. Tönt einfach, und ist es auch – für jedermann/frau.

5. Nachgespräch

Im Nachgespräch hast du die Möglichkeit, über die soeben erlebte Sitzung und das Erfahrene zu sprechen. Gemeinsam vereinbaren wir das weitere Vorgehen.

Abgrenzung

Ein Hinweis, welcher mir am Herzen liegen:

Abgrenzung

Ich bin kein Mediziner, mache keine Heilversprechen und diagnostizieren auch keine Krankheiten. Als Therapeutin verfüge ich über Methoden und Wissen, meine Klienten/Kunden auf einen Weg der Selbsterforschung, Verarbeitung und Selbstheilung zu führen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass meine Therapiemethoden nicht den Besuch beim Arzt noch dessen diagnostische Tätigkeit oder Behandlung ersetzen sollen und können. Dies gilt ebenfalls für die Einnahme oder das Absetzen von Medikamenten oder Therapien, die dir vom Arzt verschrieben und empfohlen wurden. Im Zweifelsfalle fragen deinen Arzt.

Hier geht es direkt zur Terminbuchung. Für eine Zukunft mit mehr Freude, Spass und Leichtigkeit.

Fragen

Häufig gestellte Fragen zum Einzelsitzungspaket

Obwohl Hypnose vom altgriechischen Wort Hypnos (= Schlaf) abstammt, hat sie mit Schlafen nix zu tun. Hypnose ist ein natürlicher, quasi dritter (neben schlafen und wach sein) Bewusstseinszustand, in welchem sich Körper und Geist in einer konzentrierten Tiefenentspannung befinden. Fast jeder Mensch ist mindestens zwei Mal täglich in Hypnose: kurz vor dem Aufwachen sowie kurz vor dem eigentlichen Einschlafen. Ebenso bekannt dürfte die “Autobahnhypnose” sein: Wir fahren von A nach B und wissen am Zielort nicht mehr so genau, wie wir es dort hin geschafft haben.

Im Zustand der Hypnose ist die Aufmerksamkeit ganz nach innen gerichtet, auf mentale Bilder, Vorstellungen, Gefühle und Erinnerungen. Wir sind hochgradig konzentriert, die Sinne sind geschärft, und auch Sprechen ist möglich. Geschichten über Willenlosigkeit und Manipulierbarkeit durch Hypnose sind Mythen aus Spionageromanen und der Showhypnose.

Um aufzuzeigen, warum Hypnose als Therapieform Sinn macht, muss ich etwas ausholen: Man geht davon aus, dass mehr als zwei Drittel der menschlichen Beschwerden keine rein organische Ursache haben, sondern auch durch “innere Faktoren” mitbedingt sind. Je nach Therapie- und Glaubensrichtung werden für diese inneren Faktoren Begriffe wie Psyche, Geist, Seele, Verstand u.a. verwendet. Als Hypnosetherapeutin spreche ich nüchtern vom Bewusstsein (B) und vom Unterbewusstsein (UB). Nun haben das B und das UB in ihrer Arbeit und Zusammenarbeit einige Eigenheiten:

  • Unser Verstand funktioniert wie eine Videokamera, die sämtliche Lebensereignisse und -erfahrungen in faszinierender Komplettheit aufzeichnet.
  • Glücklicherweise verfügt der Verstand über eine Archivierungs-/Verdrängungsfunktion und verschiebt die meisten Daten der Videokamera in das UB. Verbliebe diese enorme Datenmenge im B, würde sie uns erdrücken, verwirren und lebensunfähig machen. Wir vergessen also nichts, sondern können uns nur nicht an alles bewusst erinnern: 95% davon, was uns als Person ausmacht, sind im UB gespeichert, und nur 5% im B.
  • Unglücklicherweise tendiert das wenig rationale, aber sehr emotionale und jugendlich-spontane UB bei der Datenarchivierung dazu, gewisse negative Ereignisse stark einzubrennen. Leider kann es dabei zwischen negativ erlebten Gefühlen und Umfeldfaktoren Verbindungen fixieren, die uns später eventuell mal das Leben schwer machen. Natürlich tut das UB dies nicht aus Boshaftigkeit, sondern es ist der – dem aktuellen Stand seiner Reife entsprechende – Versuch, uns zu schützen.
  • Sind solche Verbindungen zahlreich und stark genug, tritt das Symptom zu Tage und es entsteht ein lebenseinschränkendes Problem. Das kann Jahre oder Jahrzehnte nach dem auslösenden Ereignis sein.

Wenn die Bearbeitung eines Problems im B nicht möglich ist oder nicht mehr weiter geht, haben wir im Zustand der Hypnose Zugriff auf das UB. Diesen Umstand nutze ich als Hypnosetherapeutin, um die stark eingebrannten Ereignisse zu neutralisieren und irrtümliche Verbindungen aufzulösen – sanft, nicht-invasiv, ohne Medikamente, ohne Nebenwirkungen.

Man ist in der Hypnose weder willenlos noch “weg”. Angenommen, du befindest dich gerade in einer tiefen Phase der Hypnose und es bricht ein Feuer aus, würdest du das sofort bemerken, aufstehen und den Raum verlassen. Dasselbe gilt, wenn ich dir in der Hypnose eine Idee/Suggestion einbringen würde, die deiner Ethik, Religion oder Moral widerspricht. Du kannst sie ablehnen, ignorieren, aus der Hypnose kommen und mir deine Meinung geigen oder gar einfach gehen.

Nein. Hier handelt es sich um das grösste Missverständnis, das allgemein vorherrscht. Die Mär wird sowohl durch Unwissen weiterverbreitet wie auch in Filmen, Büchern und in der Bühnenhypnose mit Absicht geradezu zelebriert. Dass Menschen Dinge tun, die sie sonst nie tun würden, ist wunderbarer Stoff für Mythen, Show und Fiktion – in Realität trifft genau das Gegenteil zu. In Hypnose bist du urteils-, handlungs- und entscheidungsfähig, du schläfst nicht, und du bist weder ohnmächtig, gelähmt noch willenlos.

Nein. Du würdest keine Geheimnisse verraten, die du deinem Therapeuten nicht auch unter normalen Umständen anvertrauen würdest. Dein Verstand funktioniert in Hypnose optimal, und du hast immer die Wahl, was du zulässt und erzählst. Du kannst in Hypnose durchaus auch schummeln oder lügen – womit du jedoch deinen eigenen Erfolg boykottieren würdest.

Ich lade dich ein, mir zu vertrauen und offen über alles zu berichten, was in der Hypnose auftaucht. Nur so kann ich dich optimal auf deinem Weg der Verarbeitung und positiven Veränderung begleiten. Die Möglichkeit, in Hypnose Wahrheiten über dich selber zu entdecken, die lange im Unterbewusstsein verborgen waren, ist kein Grund zur Furcht, sondern ein goldener Schlüssel, der dir die Tür zu einem beschwerdefreieren Leben und zu mehr Lebensqualität öffnet. Lasse bei mir auch die unangenehmen Dinge an die Oberfläche kommen, damit wir sie gemeinsam mit geeigneten Techniken bearbeiten und neutralisieren können.

Einzig und allein die Angst vor der Hypnose kann jemanden davon abhalten, sich auf diese hochwirksame Methode einzulassen. Ich halte es deshalb für enorm wichtig, den Menschen die Hypnose genau zu erklären. Ich führe vor der eigentlichen Therapie in JEDEM Fall ein ausführliches Vorgespräch mit dir – dieses ist der Schlüssel zum Erfolg und Garant für die erwünschten Veränderungen.

Je nach Klient/Kunde, Thema und Intensität des Falles dauert die Erstsitzung  2 1/2 bis 3 1/2 Stunden. Für eine Folgesitzung kannst du mit 1 1/2 bis 2 1/2 Stunden rechnen.

Du wählst, ob die Termine online oder offline stattfinden. Und ja, Therapiesitzungen funktionieren auch wunderbar online. 

Ich mache keine Heilversprechen und gebe keine Garantie. Was ich dir jedoch versprechen kann, ist die seriöse und gewissenhafte Arbeit mit sehr effektiven Methoden. 

Ich verrechne keine Stunden, sondern pauschal CHF 498.- für eine Erstsitzung – damit du dich voll und ganz auf deinen Verbesserungsprozess konzentrieren kannst und nicht irgendwo im Hinterkopf noch der Taxometer tickt. Sollten weitere Termine zum selben Behandlungsthema nötig sein, beträgt die Pauschale für eine Folgesitzung CHF 348.-.

Übrigens: Die Hypnosetherapie ist so wirksam, dass in vielen Fällen wenige Sitzungen genügen, um das Problem zu eliminieren oder die Lebensqualität des Klienten/Kunden soweit zu verbessern, dass er/sie keinen Bedarf für weitere Sitzungen zum gleichen Thema mehr spürt.

Die Therapiesitzung wird von den Krankenkassen leider (noch) nicht anerkannt. Somit bezahlen die Krankenkassen auch nicht (oder nur in seltenen Ausnahmen) für die Therapiesitzung. Auch die Zusatzversicherung kommt (noch) für keine Leistungen auf.

Termin mit Selina

Du willst ein bestimmtes Thema effizient, medikamenten- und nebenwirkungsfrei behandeln/auflösen?

Wähle erst die Art der Sitzung, die du buchen möchtest (Button "Art der Sitzung"), und suchen dir dann einen passenden Termin.

Art der Sitzung
Erstsitzungspaket Fr498.00
Folgesitzungspaket Fr348.00
All
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
2021
2022
2023
2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28

Newsletter Anmelung